Kulturwerkschule an den Hufewiesen

Erst war es nur eine Idee. Inzwischen gibt es schon Räume dafür.
Es wird ernst. Die Idee einer freien Schule an den Hufewiesen nimmt konkrete Formen an. Die Gründer der Kulturwerkschule haben Zugriff auf ein erstes Grundstück, das unmittelbar an die Hufewiesen angrenzt. Zu weiteren Standorten in der Umgebung laufen vielversprechende Verhandlungen. Das Ziel, im Herbst 2018 mit einer ersten Klasse und einer fünften Klasse den Betrieb aufzunehmen, rückt in greifbare Nähe.

Michael Hecht, Claudia Meusel, Katharina Weinhold und Georg Flade (v.l.) bereiten die Gründung der Kulturwerkschule an den Hufewiesen vor.

Kulturwerkschule?
Das ist eine neue Initiative für eine freie, das heißt selbstorganisierte Schule in Pieschen. Sie wird von Pädagogen getragen, die „einfach gute Schule“ machen wollen. Sie greifen dafür Anregungen aus verschiedenen pädagogischen Ansätzen auf. Den Kern ihres Konzepts beschreiben sie selbst mit den folgenden Worten:

  • Die Kulturwerkschule ist eine Stadtteilschule.
  • Die Kulturwerkschule ist eine Schule für alle Kinder.
  • Die Kulturwerkschule bietet gemeinsame Lerngelegenheiten und individuelle Lernwege.
  • Die Kulturwerkschule bietet vielfältige Lernorte.

Was hat die Schule mit den Hufewiesen zu tun?

  • Die Schulgründer schätzen die Hufewiesen sehr. Sie sehen darin eine Oase und ein „grünes Stadtteilzentrum“, einen Ort zum Leben und Lernen für die Kinder, aber auch für die Lehrenden und die Eltern.
  • Die Schulgründer sehen in den Hufewiesen eine Aufgabe für die Schule. Sie unterstützen die Idee eines Bürgergrüns und wollen sich auch tatkräftig daran beteiligen. Die Kinder sollen früh lernen, Verantwortung zu übernehmen, zum Beispiel bei der Pflege und Gestaltung der Hufewiesen.
  • Michael Hecht, einer der Schulgründer, ist auch im Verein Hufewiesen Trachau aktiv.

Ich will mehr erfahren!
Die Gründer der Kulturwerkschule laden interessierte Eltern ein:

Donnerstag, 26.10.2017
Donnerstag, 23.11.2017

jeweils um 20 Uhr
Gartenhaus des St. Pauli Theatersalons, Hechtstraße 32, 01097 Dresden

Das Gründungsquartett Claudia Meusel, Katharina Weinhold, Georg Flade und Michael Hecht werden an diesen Abenden ihr Schulkonzept persönlich vorstellen und Fragen beantworten.

Weitere Infos und Kontakt:
www.kulturwerkschule.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.