Gestalten

Die Hufewiesen – ein Porträt

Die Hufewiesen, das sind 13 Hektar Wald- und Wiesenlandschaft an einem historischen Dorfkern – mitten in der Stadt. Das ist einmalig in Dresden und auch anderswo. Weiterlesen…

Hufewiesen als Bürgergrün

Entwurf für ein Bürgergrün auf den Hufewiesen
Die Hufewiesen erhalten: als grüne Oase, als Freiraum, als „Hufe“ und „urbares Land“ für die Stadt im 21. Jahrhundert. Gestaltet von und mit Bürgern.
Intensiv hat eine Arbeitsgruppe im ersten Halbjahr 2014 an dieser Vision gefeilt. Engagierte BürgerInnen und Fachleute haben Rat und Meinungen eingeholt und ein Konzept erarbeitet. Am 17. Juli 2014 wurde es öffentlich vorgestellt.
Seit Oktober 2014 arbeitet eine neue Gruppe daran, die Planungen weiter zu konkretisieren. Die Treffen werden von Frau Prof.em. Erika Schmidt koordiniert, ehemals Inhaberin des Lehrstuhls für Geschichte der Landschaftsarchitektur an der TU Dresden. email hidden; JavaScript is required

  • Neuer Vorstand (1/30/2016) - Die Zeit rast. Das wurde uns bewußt bei der Vereinssitzung im Januar 2016. Fast auf den Tag genau vor vier Jahren, am 29. Januar 2012, wurde der Verein „Hufewiesen Trachau“ in einer denkwürdigen Versammlung im Bürgerzentrum ELSA gegründet. Auf einer kleinen Schiefertafel für Grundschüler, die zufällig im Raum stand, hatte eines der Gründungsmitglieder damals auf […]
  • Neue Strategie (10/25/2015) - Was wir wollen, das wissen wir schon länger: Ein Bürgergrün auf den Hufewiesen. Das war das Ergebnis der Bürgerbefragung 2013 und unseres Konzepts 2014. Nun wissen wir auch genauer, wie wir das (erreichen) wollen. Ein Jahr lang haben wir dazu diskutiert, recherchiert, mit Profis beraten, Pläne geschmiedet und verworfen. Schließlich hat sich folgender Kern für […]
  • Gewonnen! Hufewiesen erfolgreich bei stories of change (10/25/2015) - Gewonnen! Die Hufewiesen haben die Jury überzeugt beim Wettbewerb um Geschichten des Wandels in Dresden. Der Wettbwerb wurde in diesem Sommer veranstaltet durch den sukuma arts e.V. und durch das Team des ARTS-Projektes am Institut für ökologische Raumentwicklung (IÖR). Das Team von sukuma ist stadtweit bekannt als Möglichmacher für das jährliche umundu-Festival. Das Team vom […]
  • Einladung zu einer Reise mit offenem Ausgang (1/3/2015) - Die Hufewiesen laden ein zu einer Reise mit offenem Ausgang. Erste Station: Sonnabend, 17. Januar 2015, 10 bis 17 Uhr. Mit an Bord: Ein erfahrener Berater. Eine Runde wißbegieriger Menschen, die eins eint: die Begeisterung für die Hufewiesen. Reiseziel: Noch sind die Hufewiesen Privateigentum und liegen brach. Aber sie können etwas ganz anderes sein: Ein […]
  • Die dritte Geburt der Hufewiesen (1/3/2015) - Die Hufewiesen bewahren! Für diese Idee setzen wir uns seit längerem ein. Dabei haben wir uns auf verschiedene Weise organisiert – je nachdem, wie wir unsere eigenen Unternehmungen auffaßten. Es begann mit einer Bürgerinitiative. Ihr wichtigster Zweck: zu verhindern, daß ein Planungsverfahren für eine Bebauung auf den Hufewiesen eingeleitet wird. Das haben wir geschafft. Nur […]
  • Rückblick 2014 (1/3/2015) - 2014 war hoffentlich ein gutes Jahr für Sie und für Euch! Aus der Sicht der Hufewiesen war es das Jahr Nummer Vier seit den ersten Aktionen zur Erhaltung dieses Kleinods. Vier Jahre – das ist eine gute Gelegenheit für einen Rückblick bis zu den Anfängen. Deutlich läßt sich ein Trend erkennen: Die Idee von den […]
  • umundu-Festival 2014 (11/26/2014) - umundu 2014. Zum sechsten Mal fand dieses besondere Festival statt. Getragen vom sukuma arts e.V.. Die Idee: Konsum hier, Entwicklung anderswo – Lebensmodelle hinterfragen. Konzerte, Filme, Aktionen, Diskussionen, Austausch. Organisiert als offene Plattform, wo andere Initiativen und Förderorganisationen ebenso anknüpfen können wie einzelne Interessierte. – Diese Idee wächst und gedeiht. Das zeigt das vielfältige Programm […]
  • Bienen, Füchse & Pandabären – Wiesler auf dem Mozfest (11/14/2014) - Der Rotfuchs ist das Logotier des Mozilla Firefox Browsers. Im Chinesischen bezeichnet Firefox sowohl den uns bekannten Rotfuchs wie auch den „kleinen Panda“. Ok, soweit klar und was hat das mit den Hufewiesen zu tun? Ein paar Wiesler kamen auf die Idee einen Workshop-Vorschlag für das diesjährige Mozilla Festival einzureichen. Die Idee stieß bei den […]
  • Die Hufewiesen als Bürgergrün: Leitideen (9/29/2014) - Die Hufewiesen sollen grün bleiben. Sagen viele. Aber: Wie kann das konkret aussehen? Zum Beispiel so: In 30 Stationen veranschaulichen wir die Geschichte der Hufewiesen den Flair die Aufteilung in drei Zonen wie in jeder Zone durch naturnahe Bewirtschaftung unterschiedliche Lebensräume entstehen wie dort neue Spielräume für die Sinne entstehen können und was das Ganze […]
  • HufeRunde am 17. Juli – Ihr habt was verpaßt! (9/28/2014) - Wir schreiben den 28. September. Die letzte HufeRunde liegt zehn Wochen zurück, und wir berichten erst erst jetzt darüber. Warum? Ehrlich gesagt: Weil wir selbst erst einmal sehen mußten, wie es nun weitergehen kann. Aber erzählen wir lieber der Reihe nach: Es war ein prächtiger Sommerabend. Der letzte Tag vor den Sommerferien. Für den Abend […]