Gestalten

Die Hufewiesen – ein Porträt

Die Hufewiesen, das sind 13 Hektar Wald- und Wiesenlandschaft an einem historischen Dorfkern – mitten in der Stadt. Das ist einmalig in Dresden und auch anderswo. Weiterlesen…

Hufewiesen als Bürgergrün

Entwurf für ein Bürgergrün auf den Hufewiesen
Die Hufewiesen erhalten: als grüne Oase, als Freiraum, als „Hufe“ und „urbares Land“ für die Stadt im 21. Jahrhundert. Gestaltet von und mit Bürgern.
Intensiv hat eine Arbeitsgruppe im ersten Halbjahr 2014 an dieser Vision gefeilt. Engagierte BürgerInnen und Fachleute haben Rat und Meinungen eingeholt und ein Konzept erarbeitet. Am 17. Juli 2014 wurde es öffentlich vorgestellt.
Seit Oktober 2014 arbeitet eine neue Gruppe daran, die Planungen weiter zu konkretisieren. Die Treffen werden von Frau Prof.em. Erika Schmidt koordiniert, ehemals Inhaberin des Lehrstuhls für Geschichte der Landschaftsarchitektur an der TU Dresden. email hidden; JavaScript is required

  • 24.3.2018 Dokumentation zur Bürgerversammlung (4/14/2018) - Dokumente zur Bürgerbeteiligung für ein Bürgergrün auf den Hufewiesen, Stand 24. März 2018 Konzept des Vereins, 2014 (pdf) Ideen von Nachbarn, 2017/18 (pdf): Katrin Schneider Linda Stüwe Michael Hecht 30-Sekunden-Diaschau zum Wandel der Hufewiesen 1775 bis 2018: Ihr Browser kann dieses Video nicht wiedergeben. Dieser Film zeigt eine Demonstration des video-Elements. Sie können ihn unter […]
  • Bürgergrün- Wir sind unterwegs (4/14/2018) - 24. März 2018 – Bei mildem Frühlingswetter finden rund 80 Menschen den Weg in den großen Saal im Goldenen Lamm, um mehr darüber zu erfahren, wie die Hufewiesen zu einem Bürgergrün werden können. Ihnen werden ein köstliches Buffet und spannende Gedanken geboten. Nach drei kurzweiligen Stunden können wir sagen: Hufewiesen Bürgergrün – wir kommen! . […]
  • Noch fünf Tage bis zur Bürgerversammlung (3/19/2018) - Sechsmal werden wir noch wach… Dann ist es soweit. Am Sonnabend, 24. März, öffnen sich die Türen des großen Saals im Goldenen Lamm am Anger von Alttrachau zur ersten Bürgerversammlung für das künftige Bürgergrün auf den Hufewiesen. Moment mal! Die erste Versammlung? Es gab doch schon einige vorher: Im Januar 2012, als sich der Verein […]
  • Dritter Vorschlag zum Bürgergrün (3/19/2018) - Hier kommt Teil Drei unserer losen Folge von Vorschlägen für das künftige Bürgergrün auf den Hufewiesen! Im August 2018 will die neue Kulturwerkschule in einem provisorischen Schulgebäude an der Ecke Leipziger Straße/Pettenkoferstraße den Betrieb aufnehmen. Damit bekommen die Hufewiesen einen neuen, sehr interessanten und lebendigen Nachbarn. Der künftige Schulleiter Michael Hecht ist zugleich im Verein […]
  • EINIGUNG ! (3/11/2018) - Ja, es stimmt. Es gibt einen Kompromiß zur künftigen Entwicklung der Hufewiesen. Auf einer Pressekonferenz am 8. März 2018 ist er bekanntgegeben worden. Die ADLER Real Estate AG hat sich öffentlich dazu bekannt, die Flächen im Osten der Hufewiesen nicht zu bebauen, sondern sie an die Stadt zu übertragen, damit dort öffentliches Grün entstehen kann. […]
  • Bürgergrün – noch ein Vorschlag! (2/19/2018) - Wir sagen es gerne immer wieder: Im Verein Hufewiesen Trachau bereiten wir den Moment vor, in dem die Hufewiesen wirklich als Bürgergrün zur Verfügung stehen werden. Unser Wunsch und unser Anspruch ist, daß alle Menschen, die es interessiert und die sich einbringen wollen, die Möglichkeit bekommen, dieses Stückchen Erde mitzugestalten. Deshalb stellen wir in loser […]
  • Entwurf Regionalplan: Stellungnahme des Vereins (1/31/2018) - Heute endet die Offenlage für den Entwurf für einen neuen Regionalplan für das Obere Elbttal und das Osterzgebirge. Für die Hufewiesen ist das wichtig, weil darin auch der Siedlungsbeschränkungsbereich rund um den Flughafen Dresden-Klotzsche neu festgelegt wird. Künftig wird nur noch die nordöstliche Hälfte der Hufewiesen in diesem Bereich liegen. (Vgl. auch unseren Beitrag vom […]
  • Bürgergrün! So könnte es aussehen (12/29/2017) - Im Januar 2018 feiert unser Verein seinen sechsten Geburtstag. Das verflixte siebente Jahr wird nun hoffentlich einen Durchbruch bringen. Stadt und Haupteigentümer einigen sich auf einen Kompromiß, und ein möglichst großer Teil der Hufewiesen wird zum öffentlichen Grün… Das ist die Vision, für die wir uns seit langem einsetzen. Dafür werden wir uns auch weiter […]
  • Offenlage Regionalplan und Baugebiet im Westen der Hufewiesen: Ihre Meinung, bitte! (12/16/2017) - Diese Karte hat eine lange Vorgeschichte. Schon im August 2013 trat ein neuer Landesentwicklungsplan für Sachsen inkraft. Darin wurden die Möglichkeiten, in der Nähe von Flughäfen neue Wohngebiete zu schaffen, deutlich eingeschränkt. Die Verantwortlichen im Freistaat hatten sich das nicht selbst ausgedacht; sie folgten vielmehr neuen Vorgaben durch Bundesrecht. Mit dieser Entscheidung war aber nur […]
  • Übern Zaun geblickt: Petition für Leipziger Bahnhof ! (10/13/2017) - Dresden entwickeln – aber wie? Diese Frage stellt sich nicht nur an den Hufewiesen, sondern sehr kontrovers und folgenschwer auch am alten Leipziger Bahnhof. Eine neue Initiative fordert jetzt, endlich den B-Plan aufzuheben, der bislang vorsieht, das Gelände weitgehend zu planieren und dort einen Großmarkt mit eintausend Parkplätzen zu errichten. Erste Aktion der Initiative „Wohnen […]