7. April Frühjahrsputz für die Hufewiesen

Sauber ist schöner! Nicht nur auf den Elbwiesen. Auch auf den Hufewiesen. Wir machen mit beim Aufruf der Stadtreinigung Dresden. Und laden ein zur etwas anderen und nur leicht verspäteten Ostereiersuche…

Sonnabend, 7. April 2018, 10 bis 12 Uhr
Treffpunkt: Alttrachau 25/ Mündung des Kirchsteigs

Abfallsäcke sind vorhanden. Handschuhe und passendes Schuhwerk bitte mitbringen. Vielleicht auch Harken und Greifer, falls vorhanden.

In den vergangenen Jahren gab es durchaus kuriose Funde:
Trauriger Rekord… (2017)
Minus drei Kubik Müll (2016)
Müllauto auf dem Kirchsteig – Rettung für verletzten Ken (2015)

Mal sehn, was uns diesmal blüht. Auf jeden Fall können wir garantieren: Es macht Spaß, und die Hufewiesen werden sichtlich aufatmen…

Plakat zum Ausdrucken (pdf)

Minus 3 Kubik (Müll)

Satte Ausbeute beim Kirchsteigputz im Frühjahr 2016!
2016-06-09_kirchsteigputz_5
Truppe mit Trophäen, 9. April 2016

Ein Dutzend Helfer, fröhlich und tatkräftig, schwärmten aus und sammelten rund um die Wiesen so einiges aus dem Unterholz. In nicht einmal zwei Stunden hatten sie einen stattlichen Haufen zusammengetragen. Die Zusammenarbeit mit der Stadtreinigung klappte perfekt: Wenige Stunden nach der Meldung ans Ortsamt fuhr der Müllwagen vor und ließ alles verschwinden.

Die Helfer und Helferinnen grinsen zufrieden. Die Wiesen seufzen erleichtert. Vielen Dank an alle, die dabei waren!

2016-06-09_kirchsteigputz_6

Die Bürgerbefragung 2013 in bewegten Bildern

Im August 2013 war das Jahr voll.

12 Monate Absperrung der Hufewiesen. 12 Monate Wachdienst und Platzverweise. 12 Monate Unkrautwuchern hinter Bauzäunen und Flatterband.

Diesem Stillstand wollten wir nicht länger tatenlos zusehen.
Also riefen wir die Bürger auf, sich zu Wort zu melden: in unserer Bürgerbefragung!

Auf 10.000 Postkarten wurde das Programm der Bürgerbefragung 2013 bekanntgemacht.

Auf 10.000 Postkarten wurde das Programm der Bürgerbefragung 2013 bekanntgemacht.

  • Am 21. September 2013 begann es mit einem symbolischen „Kirchsteigputz“.
  • Es folgten Bürgerspaziergänge, ein Gesprächsabend mit Fachleuten und ein „Bazar der Möglichkeiten“ als je vierstündige Ideenwerkstatt in zwei Teilen.
  • Parallel dazu lief unsere Umfrage zur Zukunft der Hufewiesen.
  • Am 29. Januar 2014 dann der krönende Abschluß: eine Bürgerversammlung im Großen Saal im „Goldenen Lamm“ mit Uwe Steimle.

Und nun?

Die Befragung hat viel in Bewegung gesetzt. Neue Wiesler sind dazugestoßen, neue Ideen sind aufgetaucht, neue Netzwerke spinnen sich immer weiter. Noch steht der Zaun rund um die Hufewiesen. Aber der Wachdienst ist abgezogen, und in vielen Gesprächen kristallisieren sich die Eckpunkte für eine mögliche Einigung mit der ADLER Real Estate AG heraus.

Wie das kam, das zeigen diese Eindrücke und O-Töne von der Befragung 2013:


Kirchsteigputz im September 2013


„Bazar der Möglichkeiten“ – Teil 1
in der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung am 12. Oktober 2013


Stimmen zu den Hufewiesen – eingefangen beim „Bazar der Möglichkeiten“, Teil 2,
im Goldenen Lamm am 16. November 2013
.