Betreten doch nicht erlaubt

Das Flurstück Nr. 168 im Herzen der Hufewiesen ist nicht länger öffentlich zugänglich.
Das hat uns gerade der Geschäftsführer der MBG Trachau GmbH & Co KG, Herr Stommel, mitgeteilt.

Es handelt sich um den etwa 40 Meter breiten Streifen, der von der alten Tabakfabrik aus bis zum Bahndamm führt. Dort verläuft auch der Fahrweg in das Gelände hinein.

Nicht länger zugänglich: das Flurstück 168

Das Flurstück Nr. 168 gehört nicht der MBG Trachau, sondern einer Privatperson. In den vergangenen Jahren hatte der Eigentümer keine Einwände dagegen erhoben, daß die Anwohner das Flurstück durchqueren.

Jetzt hat der Eigentümer seine Ansicht geändert. Der Wachdienst, der für die MBG Trachau auf den Hufewiesen tätig ist, handelt auch in seinem Auftrag. Die beiden jungen Männer sollen dafür sorgen, daß die Hufewiesen nicht mehr betreten werden und daß das dort befindliche Privateigentum nicht beschädigt wird.

Der Verein Hufewiesen Trachau bedauert diese Entwicklung. Unser Ziel ist es, die Hufewiesen als grüne Oase für Pieschen zu erhalten. Die beste Lösung dafür ist ein Kauf. Eine gemeinnützige Körperschaft (Verein oder Stiftung) soll soviel von dem Gelände wie möglich erwerben und es als Park für die Allgemeinheit entwickeln. Für dieses Ziel werden wir uns in den kommenden Jahren einsetzen.

Gleichzeitig bemüht sich der Verein um eine Zwischenlösung. Es ist ja durchaus möglich, die Hufewiesen öffentlich zugänglich zu halten, ohne daß dadurch die Interessen der Eigentümer verletzt werden. Zumindest solange, bis die Eigentümer das Gelände anderweitig nutzen möchten. Hier bietet sich ein Pachtvertrag zwischen dem Verein und der MBG Trachau an. Voraussichtlich im November wollen beide Seiten darüber ein Gespräch führen.

Vor diesem Hintergrund bitten wir die Anwohner, die Eigentumsrechte der Grundstücksbesitzer auf den Hufewiesen zu respektieren.
Und wir bitten Sie um Ihre Unterstützung für die Bemühungen des Vereins.
Die Hufewiesen und die nachfolgenden Generationen werden es Ihnen danken!

Freundlich grüßt Sie
Anja Osiander
Vorsitzende, Verein Hufewiesen Trachau e.V.