Hensels Garten eröffnet!

Seit dem letzten Sonntag im April 2013 ist Dresden um ein hübsches Stückchen Grün reicher. Pünktlich zur vereinbarten Zeit hörte der Regen auf, und der verwilderte Garten des ehemaligen Henselschen Gehöfts in Alttrachau füllte sich mit fröhlichen Erwachsenen und Kindern. Die bereitgestellten Geräte reichten kaum aus.

Die Geräte reichten kaum aus bei der Eröffnung von Hensels Garten.

Die Geräte reichten kaum aus bei der Eröffnung von Hensels Garten.

Mit viel Lachen und Tatkraft gingen die Gärtner ans Werk, und als der Abend anbrach, hatte sich das Grundstück deutlich gelichtet. Zwei Kubikmeter Müll füllten einen Container der Stadtreinigung; und daneben türmten sich noch einmal vier Kubikmeter Wildwuchs. Brombeeren, Ahorn-Schößlinge, Goldruten mußten weichen. Dafür haben nun die eigentlichen Einwohner wieder Luft und Platz zum Wachsen, darunter ein Weinbergspfirsich, eine Pflaume, ein Rosenbusch und viele Stauden, vor allem Iris. Inzwischen sind die ersten neuen Pflanzen in Hensels Garten heimisch geworden: Stiefmütterchen, Lavendel, Erdbeeren.

Wie geht es weiter?

  • Im Prinzip können alle, die Lust haben, jederzeit in Hensels Garten wirken – jäten, pflanzen, wässern, ernten.
  • Es wird regelmäßig gemeinsame Treffen im Garten geben. Das nächste Stelldichein ist für Sonntag, den 26. Mai geplant, ab 13 Uhr. Geräte, Kaffee und Kuchen bitte mitbringen.
  • Regenwasser soll aus dem Fallrohr des Nachbarhauses gesammelt werden, falls dessen Eigentümer einverstanden ist.
  • Der Eigentümer von Hensels Garten wird den Zaun instandsetzen lassen und drei Parkplätze abteilen, die vermietet werden sollen. Die Einnahmen sollen dem Gemeinschaftsgarten zugutekommen.

Kontakt zu den Henselgärtnern:

  • www.henselsgarten.de
  • email hidden; JavaScript is required
  • Forum Hensels Garten

.
.