Sonne im Herzen

Plakat mit Dankeschön

Wir danken von Herzen allen Beteiligten: – die, die uns trotz des Regens besucht haben, die ihre tollen Stände und Angebote vorbereiteten und präsentieren wollten, die ihr  Bühnenprogramm einstudierten, die für die Genussmeile Suppe, Schnittchen und Kuchen zauberten, die Erzieher und Erzieherinnen und Kindern die Trachen bastelten,  die vielen Geschäfte die unsere Plakate aufhängten, den Medien die unser Fest begleiten …. – für ihren Einsatz bei den Vorbereitungen und für das Verständnis für die Absage!

Bis zuletzt…

… hatten wir gemacht und getan und gehofft. Am Festtag waren die ersten Hufewiesler schon um 7 Uhr auf den Beinen und wieselten los. Sie schleppten den schweren Grill und die Bühnentechnik auf die Hufewiesen, bauten Bänke und Tische auf, strichen Brote, holten den Sächsischen Sahnekuchen von der Bäckerei… – Es half nichts. Um kurz vor zehn, als das Fest eigentlich eröffnet werden sollte, war die Bühne trotz Überdachung klitschnass, der Strom verlor sich irgendwo im Gras, und kräftige Windböen fuhren in die Zelte, so daß nur die Abspannungen sie noch hielten. Der Festtag entpuppte sich als der nasseste des ganzen bisherigen Jahres. Da trafen wir schweren Herzens die Entscheidung, das Fest abzusagen.

Was dann kam, rührte uns:

Den ganzen Tag hatten wir noch damit zu tun, im strömenden Regen alles wieder abzubauen, einzupacken, wegzubringen. Aber das wurde begleitet von einem ständigen Strom bunter Regenschirme auf den Wiesen. Viele Familien ließen sich nicht davon abbringen, zum Fest zu kommen. Wir organisierten einen Notverkauf und konnten fast alle Brote und Kuchen unter die Leute bringen. Danke! Danke auch für die vielen aufmunternden Worte. Auch ein paar wunderschöne und spektakuläre Trachen kamen vorbei, verhüllt und vermummt. So gab es viel Lachen im Regen! –> Hier gibts ein paar Bilder auf facebook

Ersatzfest

Die Trachen sind erst einmal wieder in ihre Höhlen und zu den Kindern zurückgekehrt. Aber nur vorläufig! Wir werden die Parade und die Preisverleihung und möglichst viel von dem geplanten Fest nachholen! Dazu wollen wir uns erst einmal mit den Beteiligten absprechen. Den neuen Termin geben wir so bald wie möglich bekannt! Und diesmal ohne Regen!

Loch in der Vereinskasse

Die Vorbereitungen für das Fest haben den Verein finanziell stark belastet. Obwohl viel Gerät kostenlos zur Verfügung gestellt wurde,  sind mehrere hundert Euro unnütz im Regen versickert: für die Zelte, für Zubehör, für eine Haftpflichtversicherung und eine mobile Toilette. Dieses Geld fehlt uns jetzt. Deshalb bitten wir um Ihre Unterstützung. Mit einer kleinen Spende können Sie uns helfen, das Ersatzfest zu finanzieren.

 

ERSATZ-TRACHENFEST  – da helfe ich mit!

 

SPENDENKONTO HUFEWIESEN TRACHAU E.V.

Kontoinhaber: RA Jens Hänsch – Treuhandkonto

Kontonr. 1013845902

BLZ 120 300 00

DKB Deutsche Kreditbank AG

IBAN DE58120300001013845902

BIC BYLADEM1001

 

Die Trachen sagen Danke!

Herzlich grüßen Sie

die Aktiven von den Hufewiesen