Nebenan: Film & Diskussion: 27.6. — 30.6. — 3.7.

Es rumort in Dresden.
Während das Gras auf den Hufewiesen sich hüfthoch im Winde wiegt,
öffnen sich die Tore von Fabriken, Bunkern und Hütten …

… und laden ein zum Nachdenken und zum Gespräch über die Immobilienblase und ihre Folgen für unsere Stadt an der Elbe.

Hier drei Veranstaltungshinweise dazu:

—-

Donnerstag, 27. Juni 2013
19 Uhr im Eselsnest, Eisenberger Straße 2a (Pieschen)
Gründung einer Bürgerinitiative im Zusammenhang mit den Planungen für die Hafencity am Neustädter Hafen

Hintergrund:

  • die aktuelle Offenlage des B-Plans 357 B Neustädter Hafen
  • die Planungen der USD – Unser Schönes Dresden GmbH, die angeblich inzwischen (fast) Alleineigentümer der entsprechenden Flächen ist
  • der massive Protest der Landestalsperrenverwaltung gegen die Bebauung dieses Areals

—-

Sonntag, 30. Juni 2013
ehemalige Goehle-Werke, Riesaer Straße 32 (Pieschen)
Auftaktveranstaltung für das zukünftige Zentralwerk
15 Uhr Führung durch das Gelände
16 bis 18 Uhr Kaffee und Kuchen
18 Uhr Filmvorführung mit Diskussion:
Creativity and the capitalist city

von Tino Buchholz, 2012
über Konflikte in der Stadtentwicklung in Amsterdam

Mehr zum Film unter: http://www.creativecapitalistcity.org/ (mit kostenlosem download)

—–

Mittwoch, 3. Juli 2013
Riesa Efau, Motorenhalle, Wachsbleichstraße 4a (Friedrichstadt)
20 bis 22 Uhr Filmvorführung mit Diskussion:
Pfade durch Utopia – Les sentiers de l’utopie

von Isabelle Fremeaux und John Jordan, 2008
über sieben alternative Projekte in ganz Europa, unter anderem der erfolgreiche Protest gegen eine dritte Startbahn in Heathrow
Die Filmemacher werden per Videokonferenz live zur Diskussion dazugeschaltet.
Informationen des Riesa Efau dazu…
Blog zum Film

Der Film ist als DVD mit ausführlichem Begleitbuch bei der Edition Nautilus erschienen.

.