Zum Inhalt springen

Anja

9. November – Gedenken

  • von

Der 9. November ist der Tag, an dem die Stolpersteine in Dresden und anderswo aus dem Alltag herausgehoben und mit besonderem Leben erfüllt werden. Durch eine kurze und zurückhaltende Zeremonie. Stolpersteine? Das sind die kleinen Messingplatten im Fußweg, die ein Künstler seit 1992 in ganz Europa verlegt. Sie erinnern an die Menschen, die zwischen 1933… Weiterlesen »9. November – Gedenken

Ort des Mutes

  • von

Ungewöhnliche Anfrage aus der Laurentiusgemeinde. Danilo Lämmel, der Gemeindepädagoge, steckt in den Vorbereitungen für die Kinderbibelwoche in den Herbstferien. „Hier stehe ich – ich kann nicht anders!“ Das geflügelte Wort, das Martin Luther zugeschrieben wird, regt seine Phantasie an. Die Hufewiesen fallen ihm ein. Die gäbe es doch längst nicht mehr, wenn nicht ein paar… Weiterlesen »Ort des Mutes

Übern Zaun geblickt: Petition für Leipziger Bahnhof !

  • von

Dresden entwickeln – aber wie? Diese Frage stellt sich nicht nur an den Hufewiesen, sondern sehr kontrovers und folgenschwer auch am alten Leipziger Bahnhof. Eine neue Initiative fordert jetzt, endlich den B-Plan aufzuheben, der bislang vorsieht, das Gelände weitgehend zu planieren und dort einen Großmarkt mit eintausend Parkplätzen zu errichten. Erste Aktion der Initiative „Wohnen… Weiterlesen »Übern Zaun geblickt: Petition für Leipziger Bahnhof !

Kulturwerkschule an den Hufewiesen

  • von

Erst war es nur eine Idee. Inzwischen gibt es schon Räume dafür. Es wird ernst. Die Idee einer freien Schule an den Hufewiesen nimmt konkrete Formen an. Die Gründer der Kulturwerkschule haben Zugriff auf ein erstes Grundstück, das unmittelbar an die Hufewiesen angrenzt. Zu weiteren Standorten in der Umgebung laufen vielversprechende Verhandlungen. Das Ziel, im… Weiterlesen »Kulturwerkschule an den Hufewiesen

Herbstfreuden im Anger

  • von

Pünktlich hörte der Regen auf. Die letzten Tropfen fielen, als wir die Biertische aus dem Schuppen holten, um sie im Anger aufzustellen zum gemeinsamen Frühstück am 10. September unter dem Motto „Erntedank im Anger“. Dann blieb es mild, ab und zu wärmte uns sogar die Sonne den Buckel. Im Alltag wird der breite Streifen vor… Weiterlesen »Herbstfreuden im Anger

Erntedank 2017 – kommt herzu!

  • von

Merkt Ihr es auch? Die Sonne geht früher unter. Die Nächte sind deutlich kühler. Die Äpfel reifen. Der Herbst ist nicht mehr weit. Wir feiern ihn mit zwei Veranstaltungen im Anger von Alttrachau am Sonntag, 10. September 2017, der zugleich Tag des offenen Denkmals ist. Im letzten September luden wir erstmals zu einem gemeinsamen Frühstück… Weiterlesen »Erntedank 2017 – kommt herzu!

Hensels unplugged

  • von

Kleines Sommerkonzert im Grünen am 1. Juli ab 16 Uhr in Hensels Garten (Alttrachau/Ecke Gaußstraße) Ihr seid herzlich eingeladen! Eintritt frei.

Was für ein Fest!

  • von

Schöner hätte es kaum sein können. Das sechste Trachenfest war ein Fest wie aus dem Bilderbuch. Die Menschen strömten – schlendernd – mit Fahrrad oder zu Fuß, mit vielen Kinderwagen über die kleine Gaußstraße auf die Wiese. Zur Trachenparade war die Wiese voll. Beim Kinderschminken und am Bastelstand für die Trachen ging es zu wie… Weiterlesen »Was für ein Fest!

Stadtrat beschließt Erhalt der Hufewiesen

  • von

Am Donnerstag, 11. Mai 2017, hat der Rat der Landeshauptstadt Dresden mit einer Mehrheit von 38 Stimmen den Oberbürgermeister beauftragt, die Hufewiesen als öffentliches Grün zu entwickeln. Um das abzusichern, soll die Verwaltung bis Ende Juli einen Entwurf für einen entsprechenden B-Plan erarbeiten. B-Plan steht eigentlich für „Bebauungsplan“. Hier aber soll ein Bebauungsplan entworfen werden,… Weiterlesen »Stadtrat beschließt Erhalt der Hufewiesen