Rosenhauer in Aktion

Unbekannte haben an der Informationstafel an der Gaußstraße (Nähe Bahnunterführung) auf eine besonders leise Art und Weise für den Erhalt „der Gauß“ geworben. Sie montierten eine Collage aus drei Ölbildern. Alteingesessene dürften die Bilder sofort erkennen:

Collage an der Info-Tafel an der Gaußstraße (für Vergrößerung bitte anklicken)

Es handelt sich um Gemälde des Künstlers Theodor Rosenhauer (1901-1996), der in Alttrachau geboren wurde und nach dem Krieg in der Teichstraße lebte und arbeitete.

Das Bild ganz links zeigt das Gaußgässl an der Ecke Alttrachau, wohl in den 1970er Jahren.
In der Mitte ist ein Selbstporträt des Künstlers zu sehen.
Das rechte Bild zeigt eines der Stilleben, für die Rosenhauser in Fachkreisen berühmt ist.

Rosenhauer gilt als eigensinniger Maler, der sich keiner Schule anschloß und für keine Ideologie vereinnahmen ließ. Sein leiser „expressiver Realismus“ zeigt das Herz der Dinge.

Das Herz der Hufewiesen – genau das wollen wir bewahren.

Vielen Dank an den Unbekannten mit den Initialen G.C. (links unten im Bild zu erkennen)!