Samba & Trachenparade – Vorfreude auf den 2.6.

Trachenfest Plakat 02 600x350

Hier wird sich am Sonntag der Zaun öffnen – Bühne frei für das Zweite Trachenfest!

Die Spannung steigt. Schon hängt eine bemalte Leinwand in der Gaußstraße – genau da, wo sich am kommenden Sonntag der Zaun öffnen wird: Vorhang auf für das Zweite Trachenfest!

Bis zum 2. Juni wird sich noch einiges tun auf den Hufewiesen: Das hüfthohe Gras wird gemäht, eine Bühne wird aus der 41. Grundschule herbeigeschafft und montiert, die Plätze für die vielen Stände und die Genußmeile und die Sitzgelegenheiten vor der Bühne werden vorbereitet.

Und dann ist es soweit: Samba für alle! Kartoffeldrucken und Glasperlendrehen, Klezmer und Tanzmäuse, selbstgebackenes Brot und sächsischer Sahnekuchen nach dem Originalrezept von Uwe Steimle, Musik, Theater, duftendes Gras, Sonne über dem weiten Grün und den Giebeln des alten Dorfkerns. Ein buntes Treiben, so bunt wie die Hufewiesen…

Am buntesten aber sind die Trachen. Wir bauen Trachis und Trachenburgen. Um 15 Uhr gibt es eine große Trachen-Parade anläßlich der Verleihung des Hauptpreises und der Sonderpreise im Trachen-Wettbewerb. Die Teilnahme ist übrigens auch am Festtag noch möglich – bis 13 Uhr können Kinder bis zur vierten Klasse ihren Trachen bei der Jury abgeben.

Die Trachen sind die eigentlichen Gastgeber des Trachenfestes. Sie freuen sich riesig. Darüber, daß die Immobiliengesellschaft Ihnen, allen Menschen in Trachau und allen Gästen, erlaubt hat, an diesem Tag auf die Hufewiesen zu kommen.

Nur an diesem einen Tag!

Die Trachen laden Sie herzlich ein!

Sonntag, 2. Juni, 10-17 Uhr
Eingang von der Gaußstraße in Alttrachau

trachenfest_handzettel