Selbst etwas tun: Betreuer für das Infomobil

Acht Wochen lang wird es an verschiedenen öffentlichen Orten in Pieschen stehen: das Infomobil. Es ist ein wichtiges Hilfsmittel für die Bürgerbefragung. Hier erfahren die Menschen mehr über die Hufewiesen; hier können sie den Fragebogen ausfüllen und einwerfen.
Am besten aber funktioniert die Information im Gespräch. Deshalb suchen wir Menschen, die das Infomobil ab und zu betreuen. Haben Sie – habt Ihr – mal zwei Stunden Zeit?

  • Fragen beantworten
  • Meinungen austauschen
  • Fragebögen einsammeln und Formulare nachfüllen
  • helfen, das Infomobil an den nächsten Standort zu bringen

Wir würden uns email hidden; JavaScript is required!