Rosenhauer – Parcours

Theodor Rosenhauer (1901–1996) wuchs in Alttrachau auf (Teichstraße 5, II. Stock links) und verbrachte hier fast sein ganzes Leben, über zwei Kriege und fünf verschiedene politische Systeme hinweg. Er war Meisterschüler und zweimal doch-nicht-Professor an der Dresdner Kunsthochschule. Aus seinen Bildern spricht ein eigener, intensiver Blick auf die weite Welt und ihre Farbnuancen, auf den Punkt gebracht in in Ölbildern, meist in handlichen Formaten, wie beiläufig eingeflochten in Stilleben, Alltagsszenen und schlichten Landschaften. Einen „Rosenhauser“ zu betrachten, verleitet dazu, das Sehen neu zu begreifen.
Die Welt im Dorfanger von (Alt-)Trachau, an der Schnittstelle zur Großstadt, gab dem Leben des Malers den Angelpunkt, und Rosenhauer wiederum hat die Atmosphäre der Welt im Dorfanger über den Wandel der Zeiten hinaus in seinen Bildern bewahrt.
Diese Verbindung wollen wir zugänglich und erlebbar machen in einem kleinen Parcours.

Galerie

Theodor Rosenhauer: Alttrachau im Winter (1981), 55×78 cm, Quelle: online-Auktionshaus https://www.mutualart.com/Artwork/Alte-Dorfansicht–Alttrachau-im-Winter-/D69F6020D9298B3B (2008)


Positionen zum Innenhalten